CORESTATE
Capital Advisors GmbH

Praxisbeispiel

Die CORESTATE versteht sich als voll integrierter Immobilienmanager, der den gesamten Lebenszyklus einer Investition abdeckt. Das Unternehmen ist auf das Investment, Asset und Property Management von Gewerbeimmobilien, Einzelhandelsobjekten und gemischt genutzten Objekten in Deutschland spezialisiert.

Vom Ankauf über Vermietung, Steuerung von Entwicklungs- und Repositionierungsmaßnahmen bis zum Verkauf wird das gesamte Spektrum des Asset Managements abgedeckt. Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch die gewerbliche Immobilien-Projektentwicklung. Derzeit verwaltet CORESTATE 22 Mrd. Euro Assets under Management mit 600 Mitarbeitern an 41 Standorten.

 

ABILITY.Order - Icon Rakete
Big-Data
Analyse
Reports
anforderungsspezifisch
Modulation
von Cashflows

 

Zielsetzungen

  • Bewältigung großer Datenmengen
  • Unterschiedliche Anforderungen der Investoren an Reports
  • Schnelle und flexible Bereitstellung
  • Einbindung aller, auch externer Systeme
  • Cashflow-Modellierung
     

Angebundene Systemlandschaften

CORESTATE nutzt heute 25 verschiedene Reports und Analysen. Beispiele sind Cashflow-Analysen, Capex-Projektauswertungen, Gebühren-Abrechnungsreports und Ist-Auswertungen für Fonds oder Planungsauswertungen auf Objekt- und Portfolioebene sowie die Rent-Roll. Neben der flexiblen Auswertung war die Anbindung externer Systeme ein wichtiges Entscheidungskriterium. Daten aus der ERP-Lösung RELion können heute im Data-Warehouse mit externen Systemdaten verknüpft werden.

Download | Anwenderbericht CORESTATE Capital Advisors GmbH

„Mit ABILITY.Analytics sind wir in vielen Prozessen schneller geworden und haben Standards für die einzelnen Projekte und Investitionen innerhalb unseres Hauses geschaffen.“
Dirk Lembke
Controlling, CORESTATE Capital Advisors GmbH
ABILITY GmbH - Termin vereinbaren

Ability

Ganz persönlich

  • Kennenlernen
  • Bedarf ermitteln
  • Projekt ausführen
  • Produktivität steigern

Termin vereinbaren