Glossar

Simplify IT!

Business Intelligence (BI)

Der Begriff Business Intelligence (Geschäftsanalytik) bezeichnet Verfahren und Prozesse zur systematischen Analyse des eigenen Unternehmens. Dazu zählen u.a. die Sammlung, Auswertung und Darstellung von Daten in elektronischer Form, um diese in weiterer Folge für Management-Entscheidungen heranzuziehen. 

ABILITY.Analytics

 


 

Customer-Relationship-Management (CRM)

Als Customer-Relationship-Management (Kundenbeziehungsmanagement) wird die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens auf seine Kunden und die systematische Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse bezeichnet. Mittels CRM-Systemen werden die Kundenbeziehungen durch Software-Unterstützung gepflegt, was sich insbesondere auf die Kundenzufriedenheit un den Unternehmenserfolg auswirken soll. 

ABILITY LÖSUNG: Microsoft Dynamics 365 Business Central

 


 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die Datenschutz-Grundverordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der EU sichergestellt werden. Beim Einsatz von Software in Unternehmen ist es besonders wichtig, dass die DSGVO unterstützt und im praktischen Einsatz auch berücksichtigt wird.

 


 

Enterprise-Content-Management (ECM)

Ein Enterprise-Content-Management umfasst die Strategien, Methoden und Werkzeuge zur Erfassung, Verwaltung, Speicherung, Bewahrung und Bereitstellung von Inhalten und Dokumenten zur Unterstützung organisatorischer Prozesse. Dazu zählen Techniken wie Input-Management, Dokumentenmanagement (DMS), Collaboration, Web-Content-Management (CMS), Workflow, Business Process Management, Output-Management, Storage und elektronische Archivierung.

ABILITY Lösung: Digitales Dokumentenmanagement

 


 

Enterprise-Resource-Planning (ERP)

Enterprise-Resource-Planning (ERP) bezeichnet die Aufgabe eines Unternehmens, Ressourcen wie Kapital, Personal, Betriebsmittel, Material und Informations- sowie Kommunikationstechnik im Sinne des Unternehmenszwecks rechtzeitig und bedarfsgerecht zu planen und zu steuern. Dazu werden heutzutage hauptsächlich IT-Systeme - zum Beispiel Dynamics 365 Business Central von Microsoft - eingesetzt.

ABILITY LÖSUNG: Microsoft Dynamics 365 Business Central

 


 

Gesamtanlageneffektivität (GAE)

Die Gesamtanlageneffektivität (GAE) oder englisch Overall Equipment Effectiveness (OEE) ist ein Maß für die Wertschöpfung einer Anlage. Mit der vom Japan Institute of Plant Maintenance erstellten Kennzahl sind auf einen Blick sowohl die Produktivität einer Anlage, als auch deren Verluste ersichtlich. Entscheidend sind dabei die Faktoren Verfügbarkeit, Leistung und Qualität. 

Betriebs- und Maschinendaten erfassen und analysieren

 


 

Key Performance Indicator (KPI)

Der Begriff Key-Performance-Indicator (KPI) bzw. Leistungskennzahl bezeichnet in der Betriebswirtschaftslehre Kennzahlen, anhand derer der Fortschritt oder der Erfüllungsgrad hinsichtlich wichtiger Zielsetzungen oder kritischer Erfolgsfaktoren innerhalb einer Organisation gemessen und/oder ermittelt werden kann (siehe auch betriebswirtschaftliche Kennzahl).

 


 

Microsoft Dynamics NAV (Navision) 

Microsoft Dynamics NAV ist der frühere Produktname der ERP-Software Microsoft Dynamics 365 Business Central, einer umfassenden cloud-basierten Unternehmensmanagementlösung für alle Unternehmensbereiche, u.a. Finanzverwaltung, Buchhaltung, Vertrieb, Service, Controlling und Support.

ABILITY LÖSUNG: Microsoft Dynamics 365 Business Central

 


 

Produktionsplanungs- und Steuerungssystem (PPS-System)

Ein PPS-System (Produktionsplanungs- und Steuerungssystem) ist eine Software, die den Anwender bei der Produktionsplanung und -steuerung unterstützt und die damit verbundene Datenverwaltung übernimmt. Vorteile einer erfolgreichen Umsetzung sind kurze Durchlaufzeiten, die Termineinhaltung, optimale Bestandshöhen und die wirtschaftliche Nutzung der Betriebsmittel. 

PPS Systeme

 


 

Qualitätsmanagement (QM) 

Der Begriff Qualitätsmanagement bezeichnet eine bestimmte Funktion sowie alle organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung der Prozessqualität, der Arbeitsqualität und damit der Produkt- und Dienstleistungsqualität dienen. Das Qualitätsmanagement muss auch bei der Integration eines PPS-Systems berücksichtigt werden. Das System gibt selbst vor, in welchen Abständen die Qualität geprüft werden muss. Das gilt für den Einkauf, die Prozesse und die Fertigprodukte. 

PPS Systeme